Verleser des Tages

Morgens vor dem Frühstück sind meine Synapsen noch nicht komplett in dieser Welt angekommen. Ich spreche nicht vor acht, wenn es sich vermeiden lässt. Aber ich schaue gern schon mal in die Zeitung. Weil mein Mitfrühstücker, der mir auch den Kaffee kocht, das gar nicht leiden kann, sind es heimliche, kurze Blicke, gerne auch mal schräg oder überkopf. Nicht das Optimale für die Synapsen – denn das führt regelmäßig zu irritierenden Botschaften der Tageszeitung an mich, über die ich dann schweigend über meinem Kaffee eine Weile nachdenken kann. Heute war es „Hirnspielplayer für Bayer“. Wurde ein Spieler mit Gehirn eingekauft oder ist das ein technisches Gerät zum üben von – was könnte das sein. Ist Fußball gemeint oder eine ethnische Zugehörigekt? Ist es Singular oder Plural – ist letzteres bei der ersten der oben genannten Möglichkeiten überhaupt realistisch? Hirnspielplayer – klingt irgendwie gut. Will ich auch. Langsam wirkt der Kaffee. Es war die Hinspielpleite. Naja.