Die nackte Wahrheit

Foodporn ohne Food

Foodporn ohne Food

Ja, auch wir machen es regelmäßig: Essen photographieren und das Bild bei Facebook teilen. Mit besonderer Vorliebe natürlich selbst gekochtes, gebackenes, kreiertes, ggf. sogar mit Tischdeko, Weinglas etc. Foodporn heißt das und hat den gleichnamigen Hashtag. Heute jedoch waren wir schneller: bevor die (Smartphone-)Kamera auslöste, waren die Teller schon leer, quasi nackt. Deshalb hier das Rezept, für den Rest muss Kopfkino reichen.

Für zwei Personen:

  • Reichlich Wasser für Pasta aufsetzen
  • Eine Handvoll Zitronenthymian zupfen, Zitronenschale in kleine Stücke Stücke schneiden, mit reichlich Olivenöl vermengen, salzen und pfeffern
  • 400g Geflügelfleisch in Stücke schneiden und in der Marinade wälzen
  • Eine Pfanne erhitzen, Geflügelfleisch samt Marinade reingeben, umrühren bis das Fleisch an einigen Stellen Farbe nimmt, dann mit einem kleinen Glas Weißwein ablöschen. Auf kleiner Flamme köcheln lassen
  • Pasta al dente kochen. Am besten vier Minuten vor Ende der angegebenen Kochzeit kochendes Wasser in bereitgestellte Teller zum Anwärmen geben. Zwei Minuten vor Ende der Kochzeit die Pasta abgießen, zur Sauce geben, umrühren und die letzten zwei Minuten ziehen lassen. Auf den angewärmten Tellern servieren.

Buon appetito!

Kommentar verfassen