Das Imperium schlägt zurück

pfffft-pschschschscht

pfffft-pschschschscht

Heute auf dem Nachhauseweg ist mir Darth Vader begegnet. Mit Rollator. Zumindest habe ich das eine ganze Weile geglaubt. Auf dem Fuß/Radweg die Bahngleise entlang in Dransdorf, wo etwas merkwürdige Gestalten eigentlich ganz regelmäßig verkehren. Also eine Gestalt mit schwarzem Umhang, schwarzem Helm – und ich meinte auch schon das typische „pffft-pschschschscht“ zu hören. Das mit dem Rollator hätte ja auch gepasst, denn das letzte Mal, als ich ihn gesehen habe, sah er gar nicht gut aus. Manche Leute sollten den Helm einfach grundsätzlich nicht abnehmen.

Beim Näherkommen entpuppte sich Darth Vader dann als kleiner Mann mit zu großer schwarzer Basecap, der seine halblange Jacke umgelegt hatte und einen beim Aldi mitgenommenen Einkaufswagen schob. Über dem Einkaufswagen lag noch ein dunkles Tuch/Textil, vielleicht um dieses gute Stück sicher und unbemerkt nach Hause zu bringen. Im Gegenlicht der tiefstehenden Sonne waren dann die Dinge irgendwie neu zusammengesetzt.

Ich brauche vielleicht doch eine Brille.

(Bild: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Amsterdam_-_De_Dam_-_Figure_1_%28Darth_Vader%29.JPG, Author: rudolphous, 03.09.2011)