3. Tag 18.07. Vilgertshofen, Herrsching, Andechs

Der Tag fängt noch etwas durch­wach­sen an. Nach­mit­tags hat es aber so weit auf­ge­klart, dass wir es wagen, von Herr­sching zu Fuß auf den “hei­li­gen Berg” zum Klos­ter Andechs zu gehen.

Ich fra­ge mich schon, wel­che Spiel­stra­ße hier zu Ende ist bzw. wie es außer­halb der ver­kehrs­be­ru­hig­ten Zone hier wei­ter­geht…

Oben ange­kom­men, geht ein kräf­ti­ger Schau­er nie­der, den wir im Braust­überl bei Cap­pu­ci­no und Apfel­stru­del abwet­tern.

Als wir zurück in Herr­sching sind, mer­ken wir schon, dass wir ziem­li­che Flach­län­der sind.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.